Sehr geehrte Mitglieder des Bezirkssportbundes Spandau e.V.,

 

nachdem sich die Corona-Situation leider wieder verschärft hat, hat sich das Präsidium einvernehmlich entschieden, die für den 27. Januar 2022 geplante Mitgliederversammlung vorsichts- und fürsorgehalber zu verschieben.

 

Auf eine ersatzweise virtuelle Versammlung möchten wir insbesondere im Hinblick auf die durchzuführenden Neuwahlen nicht ausweichen.

 

Einen Ersatztermin für die Versammlung können wir momentan leider noch nicht nennen. Wir sind aber bestrebt, den Termin so bald wie möglich nachzuholen und werden euch rechtzeitig darüber informieren.

 

Wir danken für euer Verständnis.
Für Anregungen und Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

 

An dieser Stelle möchten wir euch herzlich bitten, eure Mitgliedermeldung digital einzupflegen, damit uns diese bis zum 15. Januar 2022 zur Verfügung steht.
Nutzz dafür bitte den folgenden Link zur: LSB-Mitgliederverwaltung

 

Bleibt gesund!
Das Präsidium

 

 

 

 

Am 9. Dezmeber hat der Bezirkssportbund zum (virtuellen) sportpolitischen Stammtisch geladen.
Über 20 Vereinsvertreter sind der Einladung gefolgt.

 

Nach einem informativen Teil, u.a. zum Volunteerprogramm für die Special Olympics 2023, stellte sich der der neu gewählte Stadtrat Frank Bewig (für Bildung, Kultur und Sport) vor und erläuterte seine Visionen für die Weiterentwicklung des Spandauer Sports.
Kernaussagen, wie:

  • - Weiterentwicklung der Sportinfrastruktur (hier im Rahmen der Schulbauoffensive einen besonderen Blick auf den Neubau von Sportanlagen und Sporthallen zu werfen, um die Vielfalt der Sportmöglichkeiten in Spandau zu erweitern)
  • - Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit - Fortsetzung der bezirklichen Ehrungs- und Anerkennungskultur
  • - Sportentwicklungsplanung – Dank der regen Beteiligung wurden viele Entwicklungsideen an ausgewählten Standorten eingebracht, die zeitnah aufbereitet und veröffentlicht werden. Ein zu entwickelnder Fahrplan soll dann richtungsweisend für die Umsetzung sein

begrüßen wir.

 

Unter dem Motto „Wo uns der Schuh drückt“ nutzten Vereinsmitglieder die Anwesenheit des Stadtrats Frank Bewig und des Sportamtsleiters Frank Marufke Problemlagen anzusprechen und mögliche Lösungsansätze zu diskutieren.
Der sportpolitische Stammtisch, in dieser Form (wenn möglich, gern in Präsenz), sollte aus unserer Sicht in 2022 seine Fortsetzung finden.

 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, bleibt gesund.
Das Präsidium

 

 



Am 22. August 2021 feierten wir das Familiensportfest des Bezirks Spandau auf dem Gelände der Wasserfreunde Spandau 04 an der Zitadelle. Bei gutem Wetter starteten die Wasserfreunde und zahlreiche Spandauer Sportvereine das Familiensportfest 2021. Es gab zahlreiche sportliche Angebote für Jung und Alt. Auch an die Verköstigung der zahlreichen Gäste wurde gedacht, neben Kuchen, Salaten und Grillgut wurden leckere Crêpes angeboten. Insgesamt durften wir ca. 750 Gäste begrüßen. Unter den Gästen waren auch der Staatssekretär für Sport, Herr Aleksander Dzembritzki, der Bezirksbürgermeister, Herr Helmut Kleebank, der Präsident der Wasserfreunde Spandau 04, Hagen Stamm und der Vorsitzende des Bezirkssportbundes Spandau, Norbert Baron.

Das Fest wurde von allen Beteiligten sehr gut angenommen und alle Mitmachstationen wurden von den Gästen intensiv genutzt. Leider spielte das Wetter dann gegen 15.00 Uhr nicht mehr mit und es begann ein leichter Nieselregen. Doch die Besucherinnen und Besucher ließen sich zunächst von der Teilnahme an den sportlichen Aktivitäten nicht abbringen. Die Intensität des Regens steigerte sich aber leider, sodass auch die letzte Aktivität eingestellt werden musste. Nach einer halben Stunde Dauerregen kam die Sonne wieder hervor und einige Gäste nutzten sofort wieder das sportliche Angebot. So wünscht sich der Bezirkssportbund ein Familienfest, auch wenn wir natürlich auf den Regen gern verzichtet hätten. #lsbberlin#familiensportfest